Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Damit die Verarbeitungen für Sie nachvollziehbar sind, möchten wir Ihnen mit den folgenden Informationen einen Überblick zu diesen Verarbeitungen verschaffen. Außerdem möchten wir Sie über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) informieren.

§ 1 Allgemeine Informationen

(1)          Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2)          Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH, Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz; vertreten durch Geschäftsführerin: Ing. oec. Ulrike Holtzsch; (siehe Impressum).

(3)          Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz(at)klinikum-goerlitz.de.

(4)          Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

(5)          Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling. Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Alle mit der Datenverarbeitung betraute Beschäftigte sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.

§ 2 Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

(1)          Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DS-GVO und des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt.

(2)          Bei der Nutzung dieser Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DS-GVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO).

(3)          Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Solche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

(1)          Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server übermittelt (in sog. „Server-Logfiles“), auf dem unsere Internetseite gespeichert ist. Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

  • verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

(2)          Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

(3)          Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO bzw. des § 15 Abs. 1, 3 TMG zur Bereitstellung der Webseite, zur Sicherstellung der Daten- und Betriebssicherheit, zur Gewährleistung der Systemstabilität  und zur Umsetzung gesetzlicher Vorgaben.

(4)          Die Speicherung dieser Daten erfolgt in sog. Log-Files. Diese Daten werden nach Ablauf von 90 Tagen automatisch gelöscht.

(5)          Für den Betrieb der Internetseite ist die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles obligatorisch. Es besteht demnach seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

§ 4 Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme mit uns

(1)          Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, per Telefon oder per Fax  werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name, Telefonnummer und Ihre Nachricht) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

(2)          Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Unser und Ihr gleichlaufendes (berechtigtes) Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich hierbei aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten, ggf. vorliegende Probleme zu lösen und somit Ihre Zufriedenheit als Patient oder Nutzer unserer Webseite zu erhalten und zu fördern.

(3)          Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen per E-Mail zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort gelöscht bzw. anonymisiert. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

(4)          Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Den Widerruf richten Sie bitte an unsere datenschutz(at)klinikum-goerlitz.de oder o. g. Kontaktdaten.

§ 5 Cookies

(1)          Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Wir setzen auf unserer Webseite keine Cookies ein.

§ 6 Rechte der Betroffenen, Beschwerderecht

(1)          Als betroffene Person haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

  • Sie haben nach Maßgabe des Art.15 DS-GVO und § 34 BDSG das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 16 DS-GVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO und § 35 BDSG von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, gegen jede Verarbeitung, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DS-GVO beruht, Widerspruch einzulegen. Sofern durch uns personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DS-GVO Widerspruch einlegen.

(2)          Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DS-GVO verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DS-GVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Im Bundesland Sachsen ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Sächsischen Datenschutzbeauftragten, Postfach 11 01 32, 01067 Dresden, www.datenschutz.sachsen.de.

§ 7 Datensicherheit

(1)          Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§ 8 Links zu Netzwerkpartner-Webseiten

Um Ihnen einen umfangreichen Service auf unserer Webseite bieten zu können, weisen wir auf unserer Seite www.geriatrienetzwerk-ostsachsen.de auf die Webseiten unserer Netzwerkpartner hin. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Wir bitten Sie, die Datenschutzbestimmungen und Hinweise auf den verlinkten Seiten zu beachten. Diese Datenschutzinformationen gelten nur für unsere Webseite.

§ 9 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

(1)          Diese Datenschutzerklärung richtet sich nach den Anforderungen der ab Mai 2018 geltenden Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen.

Stand: Juli 2020